talketing

1999 erschien das „Cluetrain-Manifest“ in den Vereinigten Staaten: 95 Thesen zu Märkten und Marketing, entstanden in der Auseinandersetzung mit den Veränderungen, die das (noch junge) Internet mit sich brachte.

Die erste These lautet: „Markets are conversations“, Märkte sind Gespräche. Und wenn das auch damals kaum wirklich verstanden wurde, so ist doch nun umso stärker klar geworden, was die Autoren damit meinten. Wir – die Konsumenten, die Kunden, die Auftraggeber und Besteller – wir reden. Und das nicht mehr nur innerhalb unseres Freundeskreises, sondern öffentlich, in unseren Blogs, bei Twitter oder Facebook.

Der Blog „talketing“ (denn „conversationing“ klang irgendwie doof) soll an vielen Beispielen zeigen, wie heute gesprochen wird, wie Unternehmen diese neue Herausforderung meistern – oder kläglich daran scheitern.

Das „talketing“, das vor 5 Jahren noch etwas Besonderes war, ist mittlerweile so Marketing-Mainstream geworden, dass ich mich 2014 dazu entschlossen habe, die „talketing“-Themen in den „makketing“-Blog zu integrieren. Die alten Einträge sind jedoch immer noch unter talketing.de zu finden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s