Früh übt sich, was ein guter Amokläufer…äääh… Schütze werden will

Kinder und Marketing – ein heißes Eisen. Jüngst hatte die ZEIT das Thema auf dem Titel und erklärte im Dossier, mit welchen Methoden insbesondere die Lebensmittel-Industrie in den Alltag – und die Köpfe – der Kinder dringt, die noch nicht in der Lage sind, die Methoden der Werbung zu durchschauen:

„In einer Zeit der gesättigten Märkte und ausgereiften Produkte müssen die Unternehmen nach neuem Mehrwert suchen. Also versprechen sie ihren Kunden jetzt nicht nur den Geschmack knuspriger Chips, sondern auch Austausch, Freundschaft und Geborgenheit: die Marke, dein Freund und Spielkamerad. So vergiftet das Kindermarketing das Spiel der Kinder, dessen Zweck es ja gerade ist, etwas zu tun, was keinen Zweck hat. Ein Spiel, das darauf abzielt, dass sich das Kind am Ende eine Chipstüte kauft, ist keines.“

Da war meine Kindheit doch unbeschwerter… wir sind durch den Garten getollt, haben Cowboy und Indianer gespielt und mit dem Finger auf uns geschossen. Das tun Kinder heute ja auch noch, nur nehmen sie dazu – zumindest in den USA – nicht mehr nur den Finger:

Und das ist keine Verarsche, sondern ein ernst gemeinter Werbespot.

Ich find das ja schön, wenn die Familie endlich mal wieder was zusammenmacht und auch Mama und die Schwester mitspielen dürfen. Denn: Ballern ist nicht nur was für Jungs! Da wollen wir schon mal schön gender sein…

Und wer jetzt meint, dass die Waffe an sich nicht schlecht ist, sondern nur der „böse“ Schütze, der findet diese Argumentation dann im ZEIT-Artikel wieder. Hamburger, Softdrinks und Süßigkeiten machen nämlich gar nicht dick, man muss sich nur ordentlich bewegen….

So einfach ist das.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s