Auf den Ton gebracht – der Sound macht die story

Bekanntermaßen macht die Musik, der Sound zu einem großen Teil die Spannung aus, z.B. in Horrorfilmen. So ist die berühmte Duschszene aus Hitchcocks „Psycho“ nur noch halb so aufregend, wenn man sie ohne Ton sieht (einfach mal ausprobieren):

Doch in den folgenden faszinierenden Beispielen können wir sehen und vor allen Dingen hören, wie Sound das Kopfkino in uns in die verschiedensten Richtungen lenken kann. Das Prinzip dieser interaktiven Anzeigen ist denkbar einfach: Man nehme einen Text, setze links und rechts einen QR-Code dazu und je nachdem, welchen Code man einscannt, wird ein anderer Soundtrack gespielt – aber seht und hört einfach selbst:

Verblüffend, oder?

Wenn der Ton die Geschichte macht, dann sollte sich das Marketing selbstredend fragen: „Wie klingt der Soundtrack zu unserem Produkt, zu unserer Botschaft?“ Dem Zufall sollte es zumindest nicht überlassen werden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s