Marketing? Hab ich keinen Plan!

Sehr oft höre ich die Frage, warum man im Marketing überhaupt strategisch denken sollte und ob es nicht viel besser wäre, einfach aus dem Bauch heraus zu agieren?

Ein Plan ist in erster Linie dazu da, Ziele zu formulieren und diese nicht aus den Augen zu verlieren. So wie ein Pilot heute vor dem Start die Koordinaten seines Zielflughafens eingibt, denn schließlich will er auch dort landen, wo er hinmöchte. Bei aller Genauigkeit, die ein Plan benötigt, so muss er jedoch genügend Flexibilität aufweisen, um Ziele auch gegen Widerstände und Rückschläge zu erreichen. Wenn unser Pilot eine Unwetterfront vor sich erblickt, dann kehrt er nur in den seltensten Fällen zurück (der Flugverkehr würde vollständig erlahmen, wenn alle Piloten bei schlechtem Wetter umkehren würden). Er verliert sein Ziel jedoch nicht aus den Augen, sucht und findet meistens auch Wege, die Unwetterfront zu umfliegen oder sie so zu passieren, dass er dabei stets noch die Kontrolle behält. Kein Pilot mit Verantwortung fliegt freiwillig sehenden Auges in ein Gewitter hinein…

Ein Marketing-Plan ist dazu da, mir den Weg zu zeigen. Wenn ich mein Ziel genau vor Augen habe, werde ich auch Wege finden, dorthin zu gelangen. Planlos – kann man sich treiben lassen. Und ich will auch gar nicht bestreiten, dass man dabei die tollsten Dinge entdecken kann. Wer aber unternehmerische Verantwortung trägt, kann sich das nur selten erlauben (zum Beispiel beim Finden neuer Ideen!).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s